Archive for Januar 2010

Cupcakes

10. Januar 2010

à la Cynthia Baromi anlässlich meinen Geburtstags morgen!

Es hat so viel Spaß gemacht sie zu backen. Und so sehen sie auch aus finde ich…

Ich bin sicher, dass sie fantastisch schmecken werden!

Advertisements

War ja klar…

6. Januar 2010

Wenn wir mal was größeres planen, und das nicht verschiebbar ist, weil wegen die Tickets sind schon gekauft, dann werden nach der Planung andere wichtige Termine für diesen Tag bekannt.
So fahren wir im Februar ins Elisabeth Musical, an dem Tag an dem auserdem ein Chorauftritt, ein SHG-Treffen und ein Theatergruppenessen stattfinden. Das sollte bestimmt so sein, damit wir nicht die Qual der Wahl haben…

Heute morgen in der Notaufnahme…

2. Januar 2010

…wurde SIE von dem Arzt behandelt, der vor 5 Jahren als Assistenzarzt mein Augenlicht (und mein Leben) rettete. Dass er mich wiedererkannt hat, habe ich mit bestimmt nur eingebildet, weil ich die heutige Begegnung als so intensiv empfand. Ich hab mich nicht getraut ihn darauf anzusprechen. Obwohl ich ihm gern gesagt hätte:

Hey, schauen sie mal. Ganz gesund bin ich quasi. Und sehen kann ich auch fast normal. Danke!

(SIE habe ich auch wieder mit nach Hause nehmen können zum Glück. Ich finde das war genug Notaufnahme für 2010)

Ich liebe Schnee…

1. Januar 2010

Hier liegt, für unsere Verhältnisse total viel Schnee. Ich liebe Schnee. Ich freue mich immer wie ein kleines Kind wenn es anfängt zu schneien. Und jetzt liegt Schnee. 20 cm Schnee. Überall. Ein Traum.
Also hieß es heute morgen für mich: Nix wie raus in den Schnee. rückenschmerzenbedingt tobte SIE nicht mit mir, stattdessen fotografierte sie das Ganze. Und hier die Ergebnisse:

„Ist gar nicht kalt an den Händen!“

Nein, meine Hände sind nicht blaugefroren. Ich trage schwarze Handschuhe und, damit der Schnee nicht so klebt, Latexhandschuhe darüber.

Der Bauch ist fertig!

Tadaaa!

Ich habe ewig keinen Schneeengel gemacht…

Hach… war das toll…