Archive for Dezember 2009

Der Jahresrückblick

31. Dezember 2009

Zugenommen oder abgenommen? 12 Kilo zu, dann 12 Kilo ab, letztlich gleichgeblieben. Und ein gutes Gefühl für 2010

Haare länger oder kürzer? Kürzer und wilder.

Kurzsichtiger oder weitsichtiger? Keine Ahnung, aber im Januar ist der Augenarztbesuch geplant, denn auf jeden Fall sehe ich schlechter.

Mehr ausgegeben oder weniger? Ich schätze mehr, da ich auch mehr verdiene mit meinen HiWiJobs.

Der hirnrissigste Plan? Das Studium zu schmeißen. Nicht ausgereift im Kopf und natürlich nicht durchgeführt.

Die gefährlichste Unternehmung? Die Wanderung durch die Pyrennäen.

Der beste Sex? Ja.

Die teuerste Anschaffung? Mein iPod touch. (Süß ne?)

Das leckerste Essen? Finnkorn mit Scheiblettenkäse. Von IHR gemacht.

Das beeindruckenste Buch? Herr Tourette und ich. Von Pelle Sandstraak. (Das Beeindruckenste. Nicht das Beste.)

Der ergreifendste Film? Into the wild. (Furchtbarer Film, finde ich, aber ergreifend.) Die Päpstin.

Die beste CD? Das Album“If a song could get me you“ von Marit Larsen

Das schönste Konzert? Die Wise Guys auf dem Kirchentag in Bremen.

Die meiste Zeit verbracht mit…? IHR. Definitiv.

Die schönste Zeit verbracht mit…? IHR. Definitiv. Und den Mädels von der FH.

Vorherrschendes Gefühl 2009? Sicherheit.

2009 zum ersten Mal getan? Zum ersten Mal im Atlantik gebadet. Und zum ersten (und sicher nicht letzten) mal auf Sylt gewesen.

2009 nach langer Zeit wieder getan? Meine Gitarre gestimmt.

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen? 1. Die Torschlusspanik wegen des Studiums. 2. Schweinegrippe 3. Diverse Krankheiten von IHR.

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Das wir einfach zusammengehören. Und so auch zusammen weiterleben sollten. (Geschafft 🙂 )

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Weiß nicht. Ich könnte mir vorstellen dass SIE sich über meine Liebe freut.

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Emotional: die Liebe von IHR. Materiell: Ein wundervolles Portemonnaie und Karten für das Elisabeth Musical.

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Du bist ein wunderbarer Mensch. Ich liebe dich.

Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Du bist geliebt.

2009 war mit 1 Wort…? Gut.

Guten Rutsch!

Advertisements

Zwischen den Jahren

29. Dezember 2009

Rumgammeln, lesen, geschenkte Spiele spielen (Cranium von Parker ist wirklich toll), Weihnachtsreste essen und wie jedes Jahr „Speckendicken“ machen und auch essen. So koennte das Leben immer sein. All dies tun wir bei IHREN Eltern, schlafen tun wir im urgemuetlichen Wohnwagen. Ein Traum. Morgen geht’s nach Sylt, oder St. Peter Ording oder nach Nordstrand für einen Meerspaziergang und heißen Kakao. Übermorgen dann zurück nach Hannover. Dort warten Hausarbeiten unv Vorbereitungen auf mündliche Prufungen, kurz, der Alltag, aber der scheint grad noch in weiter Ferne.
Schoen.

Frohe Weihnachten…

24. Dezember 2009

…euch allen da draussen!