Kleine Freuden.

Zum letzten Weihnachtsfest bekam ich von unserem Diakon, als Dankeschön für meine Mitwirkung bei einer Kinderfreizeit ein christliches Kinderbuch. Darin lag eine Karte auf der der Diakon ein paar nette Worte geschrieben hatte. Die andere Seite war leer. Kein Bild, kein Spruch, was mich sehr verwunderte. Als ich vor einigen Tagen das Buch wieder auspackte fiel die Karte vor mir auf den Tisch, mit der weißen Seite nach oben. Was ich da sah, freute sehr, mehr als wenn ich das schon vor einem Jahr gesehen hätte… Dank der Sonnenstrahlen die durchs Fenster auf die Karte fielen, konnte ich sehen, dass in weiß aber in einer anderen Textur folgendes auf der Karte stand:

ICH BIN IMMER DA.
– Gott

 

Werbeanzeigen

Eine Antwort to “Kleine Freuden.”

  1. Lacri Says:

    He Du,

    Dein Blog ist immer noch in meinen Favoriten gespeichert und gerade hatte ich irgendwie die Idee, mal reinzuschauen, wie es Dir geht.

    Und ich freue mich gerade sehr über den letzten Satz. Es tut gut, das zu lesen, auch wenn es gar nicht an mich gerichtet war 😉 – bedeutet mir grad sehr viel.

    Irgendwie haben wir das ja mit dem Treffen vor zwei Wochen etwas verdaddelt? Schade – aber wir müssen das bald nachholen.

    Liebe Grüße aus A.

    C.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: