Nachtrag.

Aufgrund eines Kommentars , möchte ich zu diesem Eintrag noch was sagen.

Ich habe vor meinem Studium schon 2 Jahre gearbeitet. Das war harte Arbeit, anstrengend, auch körperlich, von der seelischen Anstrengung vergleichbar mit dem was ich jetzt tue.
Aber ich hatte ein Leben neben dem Job.

Grade arbeite ich mindestens 10, eher 11-12 Stunden täglich. Die Menschen die dort arbeiten tun dies mit Leib und Seele. Das ist toll. Wirklich. Aber nicht dann, wenn man sich selbst darüber vergisst. Zu den Stunden die ich wirklich arbeite kommen teilweise nicht unerhebliche Fahrzeiten hinzu.
Und für mich ist klar: So werde ich auch nach meinem Studium nicht arbeiten. Das ist sicher nicht blauäugig gedacht- alle Mitarbeiter MÜSSEN das nicht so machen, sie tun es freiwillig. Und ich habe einfach keine andere Chance- ich muss da mitziehen.

Und ja, es macht Spaß. Aber ich bin ein Mensch der auch Zeit für andere Dinge braucht.

Für mich zum Beispiel.

Eine Antwort to “Nachtrag.”

  1. Cecie Says:

    na, ist nicht schwer zu erraten, dass du meinen kommentar meinst. es scheint, du fühlst dich einfach angegriffen oder vielleicht auch belehrt – aber das war nicht meine absicht. seine erfahrungen muss eh jeder für sich selber machen und ich wünsche dir, dass du einen weg für dich findest, der dir gut tut und dich glücklich und zufrieden macht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: